SPIEGEL INTERVIEW: Authentische Kommunikation entsteht auf konzeptioneller Basis

something new

Mit dem Rollout der neuen Brand Identity für die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg stand ein spannendes und ambitioniertes Projekt vor seinem Abschluss, dass nicht nur in unserem Team den Anlass gab, sich mit der institutionellen Kreativszene neu auseinanderzusetzen. Auch das Magazin DER SPIEGEL widmete der Kreativwirtschaft des Landes einen Sonderteil. Im Interview mit dem Nachrichtenmagazin betonte Simon Daubermann den Wert systematischer und konzeptioneller Arbeit in der Gestaltung und betonte die Kausalität eines solchen Ansatzes und den kommunikativen Qualitätskriterien – Nachhaltigkeit, Identifikation und Authentizität.

Neben besagtem Interview befasste sich ein weiterer Artikel mit der neuen MFG Identity "Im Zeichen des Löwen" aus unserem Studio und lobte unter anderem die Vielseitigkeit in der Anwendung über das gesamte Mediaspektrum hinweg.

Hello!
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×